Tag Archives: Hamburg

Briefwahlantrag zur Europawahl

Gestern habe ich mich mit den Wahlunterlagen zur kommenden Europawahl auseinander gesetzt. Da ich wie schon bei der letzten Bundestagswahl Briefwahl machen will, habe ich nachgeschaut, wie ich denn an die Briefwahlunterlagen komme.

Logisch, per Postbrief. Oder man holt sich die Unterlagen in der zuständigen Wahldienststelle ab. (Dort kann man übrigens auch sofort sein Kreuz machen, wenn man sich schon entschieden hat.)

Nur leider sind mir aus den Unterlagen die Öffnungszeiten der Wahldienststelle nicht ersichtlich geworden. Insbesondere wollte ich wissen, ob ich das nicht auch am WE erledigen kann. Was also tun? Ein Fax schicken? (Habe ich zwar gemacht, reicht aber bestimmt nicht aus die Briefwahlunterlagen zu bestellen, vermute ich mal.)

Continue Reading →

Ein Besuch im Botanischen Garten

In Klein Flottbek liegt der Botanische Garten Hamburg, seit 2012 auch bekannt als Loki-Schmidt-Garten zu Ehren der 2010 verstorbenen Botanikerin und Altkanzlerfrau. Als Kind und Jugendlicher bin ich auf meinem Schulweg dort immer vorbeigegangen, aber ich habe mir den Park noch nie von innen angesehen. Schade eigentlich, denn es gibt viel zu sehen.

Um die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings zu nutzen, haben sich Coriena und ich am vergangenen Wochenende auf den Weg dorthin gemacht und einen schönen und entspannten Tag dort verbracht. Und das kann ich jedem nur empfehlen, denn neben der Pflanzenwelt erwacht auch die Tierwelt wieder zu Leben.

Fotos von Julian Wiersbitzki (Bestimmte Rechte vorbehalten: CC BY-NC-SA 2.0)

Olympus Photography Playground

Letzte Woche Donnerstag war ich mit Coriena und Merret beim Olympus Photography Playground. Dorthin hatten gast+freund eingeladen und gegen 5€ Eintritt gab es ein Freigetränk und eine Fotokamera inkl. Speicherkarte (die man behalten durfte) ausgeliehen. Der Olympus Photography Playground ist eine Promotion-Aktion für die Systemkamera OM-D E-M10. Mit dieser Kamera konnte man dann in dem schön spartanisch eingerichteten Loft auf Motivsuche gehen, wofür extra Installationen verschiedener Art aufgestellt wurden.

Die Kamera selbst konnte mich leider nicht so sehr überzeugen. Insgesamt war es in den Räumlichkeiten doch sehr dunkel und ich hatte das Gefühl, die Kamera war damit eher überfordert und konnte seine Stärken so nicht ausspielen. Das Kamera-Chassis ist mir zu klein und lag nicht gut in meiner Hand. Die Bedienung des Zooms war für mich, der eher an das Drehen eines Teleobjektivs gewöhnt ist, zu langsam und ungenau.

Aber nichtsdestotrotz hat der Abend Spaß gemacht und ein Besuch lohnt sich. Außerdem ist noch das ein oder andere schöne Foto entstanden, wie hier zu sehen.

Fotos von Julian Wiersbitzki (Bestimmte Rechte vorbehalten: CC BY-NC-SA 2.0)

Etwas zurückgeben

Ende Januar hatte ich angekündigt, dass ich mich bei der Freiwilligenbörse AKTIVOLI nach Möglichkeiten umschauen wollte, um mich persönlich einzubringen. Als ich dann dort war, habe ich mir alle Stände und Hilfsangebote angeschaut und es waren auch einige interessante Projekte dabei. Aber leider habe ich für mich und meinen Geschmack dort nicht das Richtige gefunden.

hinzundkunzt_freundeskreis

Hinz&Kunzt Freundeskreis

Continue Reading →

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen